Präzisionsbauteile für Getriebe

Kupplungskörper

metallumform fertigt Kupplungskörper, die in den Synchronisationssatz von PKW- und NKW-Schaltgetrieben eingesetzt werden.

Ablauf der Herstellung:

  1. Rohteilherstellung durch Warmumformung
  2. Wärmebehandlung
  3. Drehbearbeitung
  4. Fräsen der Außenverzahnung
  5. Anspitzen der Außenverzahnung
  6. Einsatzhärten / Karbonitrieren
  7. Hartbearbeitung

Besonderheiten:

Mit einem hohen Grad an eigener Fertigungstiefe ist metallumform in der Lage die komplette Prozesskette abzubilden.


Parksperrenräder

metallumform fertigt Sicherheitsbauteile für Verriegelungssysteme von PKW-, NKW- und LKW-Automatikgetrieben.

Ablauf der Herstellung:

  1. Rohteilherstellung durch Warmumformung
  2. Wärmebehandlung
  3. Mechanische Bearbeitung
  4. Induktivhärten
  5. Finishing


Besonderheiten:

Die Herstellverfahren für Parksperrenräder sind für die jeweiligen Anforderungen des Kunden zugeschnitten.

Durch die Weiterentwicklung von Fertigungsverfahren können wir durch optimale Auslegungen und Berücksichtigung von wirtschaftlichen Aspekten, den Anspruch an die Bauteilsicherheit gewährleisten.

Die Auslegung als Umformteil ermöglicht - neben der Verschleißfestigkeit - ein Höchstmaß an Betriebssicherheit und Funktionalität im Fahrzeug.


Synchronkörper

metallumform fertigt Synchronkörper.

Ablauf der Herstellung:

  1. Rohteilherstellung durch Warmumformung
  2. Wärmebehandlung durch gesteuerte Abkühlung aus der Schmiedewärme
  3. Räumen und Fräsen der Innen- und Außensteckverzahnung
  4. Nitrocarburieren


Besonderheiten:


Mit einem hohen Grad an eigener Fertigungstiefe ist metallumform in der Lage die komplette Prozesskette abzubilden.


Räder und Radsätze

metallumform fertigt Schalträder und Zahnräder zur Drehzahlübersetzung. Die gefertigten Teile werden in Motoren bzw. Getrieben von Krafträdern, PKW sowie NKW eingesetzt.

Ablauf der Herstellung:

  1. Rohteilherstellung durch Warmumformung
  2. Wärmebehandlung
  3. Mechanische Bearbeitung
  4. Verzahnung, weich (grün)


metallumform-Radsätze werden u.a. als fertiger Satz für Motorradgetriebe geliefert oder als Komponente für die Endbearbeitung des Kunden zur Verfügung gestellt. Der Kunde kann den Fertigungsgrad - in Abhängigkeit seiner eigenen Produktionskette - vorgeben.

Klein- und Großserien werden auf den jeweils geeigneten CNC-Drehmaschinen bearbeitet, um eine wirtschaftliche "just in time" Fertigung in höchster Qualität zu gewährleisten.

Besonderheiten:

Durch die Bereitstellung der kompletten Fertigungstiefe für diese Bauteilfamilien ist es uns möglich auf dem Markt eine Vielzahl von Produktvarianten anzubieten.

Aufgrund der Möglichkeit zur Anarbeitung von Rohlingen kann metallumform die Bauteile konturnah anpassen und somit einen minimalen Materialeinsatz garantieren. Dadurch steht metallumform nicht nur als der klassische Rohteillieferant, sondern auch als Entwicklungspartner für einen optimierten Fertigungsablauf in der Weiterverarbeitung zur Verfügung.