Zerspanung

Die zerspanende Bearbeitung befindet sich am Standort Hann. Münden sowie am Standort Leinefelde. Sie zeichnet sich durch modernste Bearbeitungstechnologie mit automatisierter Prozessverkettung aus.

Das Fertigungsportfolio erstreckt sich über die Drehbearbeitung auf hochmodernen ein- und mehrspindligen Drehmaschinen, bis zur präzisen Bohr- und Fräsbearbeitung auf hochwertigen Bearbeitungszentren.

Die Fertigung von Lauf- und Steckverzahnungen wird durch Wälz- und Profilfräsen, Schlagverzahnen und Schleifen von Außenverzahnungen, sowie Räumen und Stoßen von Innenverzahnungen durchgeführt.

Bei metallumform werden folgende Technologien für die mechanische Bearbeitung eingesetzt:

  • Drehtechnologie
    • CNC Drehmaschinen (Ein- und Zweispindler)
    • Mehrspindler Drehautomaten mit CNC-Einrichtung (Sechs- und Achtspindler)
  • Räumtechnologie
  • Verzahnungstechnologie
    • Liebherr Wälzfräsmaschinen
    • Liebherr Verzahnungsschleifmaschinen
    • Wera Schlagfräsmaschinen
    • Gleason-Verzahnungsmaschinen
  • Scudding-Technologie
  • Sondermaschinen
    • Rundtaktautomaten
    • modulare Bearbeitungszentren
    • Bearbeitungszentren zum Fräsen von Kugelbahnen (CTX, CTV-DF)

Zerspanung

Abwälzfräsen
Verkettung von Prozessen
Räumen